Anzeige

Waidmannsheil

Agrartipp, 22.07.2017

Mehr Jäger als je zuvor

Die Jagd ist in Deutschland so populär wie nie zuvor. Nach Informationen des Deutschen Jagdverbandes waren im Jagdjahr 2015/16 (01.04. - 31.03.) bundesweit 381.821 Jagdscheininhaber registriert. Dies entspricht einem Anstieg von etwa 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Seit der Wiedervereinigung ist die Zahl der Weidmänner und -frauen sogar um über 20 Prozent gestiegen. Zwar kommen die meisten Jäger nach wie vor aus NRW, doch prozentual zur Gesamtbevölkerung führt immer noch kein Weg an den norddeutschen Bundesländern - insbesondere Niedersachsen und Schleswig-Holstein - vorbei.

Bild: Achim Otto

Erklärt werden kann der Anstieg vor allem durch die stetig steigenden Ausbildungszahlen. Alleine im vergangenen Kalenderjahr konnten über 13.000 Jagdschüler ihre Prüfung erfolgreich ablegen. Auch der Frauenanteil ist in der Ausbildung auf mittlerweile rund 20 Prozent angestiegen.

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos