Anzeige

Wein immer beliebter

Agrartipp, 09.10.2014

Deutschland - die neue Weinnation?

Nicht nur im Ausland sind deutsche Weine hoch angesehen. Auch der Deutsche selbst entwickelt sich immer mehr zum Weintrinker - durchschnittlich 21 Liter trank jeder Bundesbürger im letzten Jahr pro Kopf. Der Wein ist nach dem Bier somit des Deutschen liebstes alkoholisches Getränk.

Dabei sind es vor allem deutsche Weißweine, allen voran sicherlich der Riesling, die sich in unserem Weinsortiment wiederfinden.

Etwa 80.000 Winzer sind in den 13 großen Weinanbaugebieten Deutschlands tätig und kümmern sich um 140 verschiedene Rebsorten. Ein Großteil, etwa 100, werden nach der Lese zu Weißweinen verarbeitet. Die restlichen 40 Sorten sind für Rose- und Rotweine bestimmt.

In den meist im Südwesten des Landes liegenden Anbaugebieten herrschen klimatisch gesehen optimale Wachstumsbedingungen für die Reben: Milde Winter- und sonnige Sommermonate, wenig Niederschlag, dazu schützende Gebirgszüge: In Deutschlands größtem Anbaugebiet Rheinhessen etwa sind all diese Bedingungen gegeben - hier reift Jahr für Jahr auf etwa 26.000 ha Anbaufläche vielleicht der neue Spitzenjahrgang heran.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos