Anzeige

Willkommen im Vollfrühling!

Agrartipp, 14.04.2017

Der Eroberungszug der Apfelblüte

Die Apfelblüte spielt eine wichtige Rolle bei der Bestimmung der phänologischen Jahreszeiten. Denn erst wenn die Hälfte der Apfelblüten geöffnet ist, beginnt hierzulande der Vollfrühling. Damit stellt der Beginn der Apfelblüte auch einen wichtigen Stichtag für viele Landwirte und Gärtner da. Die Bodentemperaturen sind nun hoch genug, um beispielsweise mit der Rasenaussaat zu beginnen.

Während die Apfelblüte in Südbaden in diesem Jahr bereits in der letzten Märzwoche begann, müssen sich die Spätblüher in den Mittelgebirgen wohl noch ein bis zwei Wochen gedulden. Dabei bewegt sich die Blüte täglich rund 30km nach Nordosten und etwas mehr als 20 Höhenmeter in die Berge.

Die ungewöhnlich frühe Blüte stellt jedoch vor allem für Jungpflanzen auch eine große Gefahr dar. Zum einen macht die Trockenheit der vergangenen Wochen den Pflanzen zu schaffen und zum anderen drohen noch bis Anfang Mai Nachtfröste, die den Blüten erheblich schaden können.

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos