Anzeige

„Damit du groß und stark wirst“

Fit bei jedem Wetter, 12.09.2021

Wie Wohlstand und Körpergröße zusammenhängen

Würden Sie sich selbst als groß bezeichnen? Große Menschen fallen oft auf, finden keine passenden Schuhe und stehen bei Fotos meist ganz hinten. Doch nicht nur innerhalb eines Landes variiert die Körpergröße der Menschen.

Vor allem im Vergleich zu anderen Nationalitäten gibt es starke Unterschiede in der Körpergröße.

Die Größenunterschiede innerhalb einer Nation lassen sich meist auf verschiedene Erbanlagen zurückführen. Die Größenunterschiede zwischen bestimmten Bevölkerungsgruppen hingegen hängen oft mit den Umwelteinflüssen zusammen. Entscheidet hierbei ist die Ernährung oder die medizinische Versorgung.

Innerhalb Westeuropas sind Deutsche verhältnismäßig groß, aber kleiner als Skandinavier oder Holländer. Die Niederländer und Lettinnen kommen hierbei besonders groß raus: Sie zählen zu den im Durchschnitt größten Menschen auf der Welt. Die Niederländer werden im Schnitt 1,82 Meter, die Lettinnen 1,70 Meter groß.

 Bild: Achim Otto

 

 

 

 

Menschen in den USA werden im Durchschnitt immer kleiner.

Noch vor hundert Jahren lagen die US-Männer und US-Frauen auf dem dritten und vierten Platz der weltweiten Statistik. 2014 waren es nur noch die Plätze 37 und 42. Während in manchen Ländern das Wachstum stagniert, schreitet es in anderen Ländern weiter voran. Darunter Spanien, Italien und viele Nationen in Lateinamerika und Ostasien.

Noch Mitte des 19. Jahrhunderts waren die Deutschen und die Niederländer sieben Zentimeter kleiner als die Amerikaner. Heute sind sie vier bis sechs Zentimeter größer. Die Menschen in den USA haben keine gesetzliche Krankenversicherung, was ein möglicher Grund für die Stagnation der Körpergröße sein könnte.

Das soziale System spielt bei der Körpergröße offensichtlich eine große Rolle.

Wobei materieller Wohlstand offensichtlich nicht gleichbedeutend mit dem gesundheitlichen Lebensstandard der Menschen ist. Dieses Phänomen spiegelt sich auch in Afrika wieder: Dort verloren viele Menschen in einigen Ländern in den vergangenen drei bis vier Jahrzehnten ebenfalls an Körpergröße.

Auch Kinder und Jugendliche, die wohlernährt sind und sozial gut eingebunden wurden, werden tendenziell größer. Auch die Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft ist hier von entscheidender Bedeutung.

Doch ob groß oder klein: Fakt ist, dass die Lebensbedingungen und die genetischen Anlagen die Körpergröße eines Menschen maßgeblich beeinflussen können.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos