Anzeige

Den kann jeder gut riechen!

Fit bei jedem Wetter, 14.07.2021

Woher kommt der typische Sommerregengeruch?

Regen im Frühling oder Herbst? Empfinden wir meist als ungemütlich. Regen im Sommer? Verschafft an heißen Tagen eine Abkühlung und riecht dabei auch noch gut!

Damit der duftende Sommerregen zu Stande kommt, braucht es vor allem zwei Voraussetzungen: Der letzte Regen muss schon ein wenig her sein und die Temperaturen benötigen ein sommerliches Niveau!

Den Rest macht dann die Natur, vor allem unsere Pflanzen. Die bilden bei längeren Trockenperioden auf ihren Blättern nämlich einen ölhaltigen Schutzfilm. Unzählige weitere Ausdünstungen unserer Pflanzenwelt, wie z. B. Lockstoffe, kommen dazu.

Das Ergebnis: Der einzigartige Sommerregengeruch!

Das Fallen von sommerlichen Niederschlägen auf trockenen Boden hat in der  Wissenschaft sogar einen eigenen Namen - Petichor!

Unverwechselbarer Geruch - Sommerregen!
  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos