Anzeige

Erkältungszeit im Anmarsch - Unsere Tipps für Ihre Abhärtung

Fit bei jedem Wetter, 12.08.2014

Teil 1: Wassertreten - geht (fast) immer und überall

Nach dem Sommer kommt der Herbst. Und nach den lauen Abenden im Freien kommt die alljährliche Erkältungszeit.

Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Körper ohne großen Aufwand abhärten und so der Erkältung oder Grippe einen Strich durch die Rechnung machen können.

Wassertreten

Was für viele verstaubt klingen mag, ist Bestandteil der durch Sebastian Kneipp bekannt gewordenen Hydrotherapie.

Beim Wassertreten wird in leitungswasserkaltem Wasser auf der Stelle geschritten. Die Beine werden mit jedem Schritt komplett aus dem Wasser gezogen, die Fußspitzen dabei nach unten geneigt. Spürt man nach etwa einer halben Minute ein Kribbeln in Füßen und Unterschenkeln, sollte das Wasserbecken zur Wiedererwärmung der Füße verlassen werden. Danach geht es erneut in das Becken; dieser Vorgang sollte mehrmals wiederholt werden.

Ob in der Badewanne, an Bachläufen oder der Kinderstrandmuschel (Bild): Wassertreten geht fast überall!

Wassertreten regt nachweislich den Kreislauf an und sorgt somit für eine bessere Durchblutung unserer Arterien. Auch die Gefahr, dass sich Krampfadern bilden sinkt bei regelmäßigem Wassertreten.

Steigt man vor dem Zubettgehen nochmals in die Badewanne (hier kann Wassertreten übrigens hervorragend in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden), sollten Sie zudem besser in den Schlaf finden.

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos