Anzeige

Ausreden von Sportmuffeln gerechtfertigt?

Fit bei jedem Wetter, 21.06.2018

Joggen im Regen - das spricht dafür, das dagegen!

"I'm singing walking in the rain!"

Allzu oft hindert der innere Schweinhund einen daran, seine tägliche Portion Sport zu machen. Häufig untermauert man seine Unlust dann noch mit dem aktuellen Wetter. Auch am heutigen Donnerstag dürfte es wieder Ausreden regnen.

Rutschgefahr! Bei Regenwetter besonders vorsichtig sein!

Zugegeben, optimale Jogging- oder Walkingverhältnisse herrschen gerade nicht, dennoch hat auch ein "Regenlauf" durchaus seine positiven Seiten.

Die Pros und Kontras für den Laufsport bei Regenwetter:

+

-

Abhärtung garantiert! Wer schlechtes Wetter nicht scheut, stärkt seine Abwehrkräfte! Unfallgefahr steigt! Vorsicht, besonders Asphaltflächen können bei Regenwetter zur Rutschbahn werden!
Endlich kann die neue Outdoor-Sportjacke mal auf ihre Regenfestigkeit geprüft werden! Die Kleiderfrage muss bei schlechtem Wetter eine größere Rolle spielen! Achten Sie auf warmhaltende (aber nicht überhitzende), aber trotzdem atmungsaktive Kleidung! Ansonsten droht an vielen Tagen Erkältungsgefahr!
Bewundernde Blicke anderer, mit welchem Eifer Sie Ihre sportlichen Ziele verfolgen, sollten Ihnen garantiert sein! Sogar das schlechte Wetter lässt Sie unbeeindruckt! Schlechte Sicht! Vor allem Brillenträger sind betroffen und leider konnten sich Scheibenwischer auf den Brillengläsern bis jetzt noch nicht durchsetzen.
Das eigene Ego freut sich nach "getaner Arbeit" natürlich ebenso!  

 

4:3 und damit ein knapper Sieg FÜR das Laufen bei Regen!

Also, Schuhe und Regencape an, einen Blick auf unser 2-Stunden-Wetter geworfen und los gehts!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos