Gold, Silber oder Bronze?

Fit bei jedem Wetter, 26.05.2024

Deutsches Sportabzeichen -Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination sind gefragt.

Auch wenn uns in diesem Frühling bislang eher durchwachsenes Wetter begleitete, ist regelmäßiger Sport für unsere körperliche und psychische Gesundheit sehr wichtig.

Wer sich bewegt ist meist ausgeglichener und fühlt sich einfach besser als jemand, der sich wenig bewegt. Wer ein Ziel benötigt, um sich sportlich zu betätigen, kann beispielsweise auf das Deutsche Sportabzeichen hinarbeiten. Doch was ist das genau?

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Wer keine Lust auf ein Abzeichen hat, kann auch einfach nur zum "Fit-Machen" an den Übungen teilnehmen.

Übungen in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination sind beim Ablegen des Deutschen Sportabzeichens gefragt.

Je nach Alter und Geschlecht sind die Anforderungen unterschiedlich. Wenn alles gut läuft, kann man sich im Anschluss stolzer Besitzer des Deutschen Sportabzeichens in Bronze, Silber oder sogar Gold nennen.

Wer regelmäßig Übungen des Deutschen Sportabzeichens ausübt und die Ergebnisse dokumentiert, bekommt zudem eine genaue Übersicht über die Leistungsentwicklung und den aktuellen Fitnessstand.

So dokumentiert etwa einer der donnerwetter.de-Mitarbeiter seine Leistungen in den Kategorien Sprint über 50 m und Weitsprung seit dem Jahr 2018 (s. Grafik).

Weitere Informationen zu den Anforderungen und zur Anmeldung findet Ihr hier.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Wenn Männer sich mit ihrem Kopf beschäftigen, nennt man das 'denken'. Wenn Frauen das gleiche tun, heißt das 'frisieren'."

    Anna Magnani