Anzeige

Schmuddeliger Mittwoch

Fit bei jedem Wetter, 12.07.2017

Gelenkerkrankte können nun verstärkt über Beschwerden klagen.

Dauerregen, dazu Temperaturen um 15 bis 19 Grad C: Vor allem im Norden fällt der heutige Mittwoch ins Wasser. Anderenorts ist zwar auch immer wieder mal die Sonne mit im Spiel und die Temperaturen ein wenig sommerlicher, trocken kommt heute aber fast niemand durch den Tag.

Was für die Natur ein Segen ist, belastet nun aber vor allem den Organismus von Wetterfühligen und -reagierenden.

Besonders Menschen, die mit einer rheumatischen Erkrankung leben - in Deutschland fast 2 % der Bevölkerung - haben mit der aktuellen Wetterlage ihre Schwierigkeiten.

Wodurch zeichnet sich eine rheumatische Erkrankung aus?

Einer Rheumaerkrankung liegen entzündliche Prozesse ab der Innenhaut der Gelenke zu Grunde. Diese entstehen dadurch, dass sich bestimmte Abwehrzellen gegen den Körper richten und die Gelenke angreifen (Autoimmunerkrankung).

Bild: Achim Otto

Rheumatiker, Arthrose-Patienten, aber auch Menschen mit anderen Gelenkerkrankungen, reagieren sehr intensiv auf Wetterveränderungen und bestimmte Wetterlagen: In verschiedenen Studien zeigt sich, dass  Rheumapatienten Wetterveränderungen schon ein bis zwei Tage vorher an starken Gliederschmerzen erkennen.

Belastende Wetterlagen für Rheuma- und Arthrosepatienten sind insbesondere Kaltfronten - und zwar zu allen Jahreszeiten.

Aber auch Tiefdruckgebiete über Mitteleuropa, die nass-kühles bzw. nass-kaltes Wetter mit sich bringen, können über das ganze Jahr Beschwerden hervorrufen.

Hier finden Sie unser regionales Biowetter!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos