Anzeige

Kopfschmerzen, Migräne und Koliken

Fit bei jedem Wetter, 14.08.2018

Was die Westwindwetterlage für Ihren Körper bedeutet.

Tief "Pamela" sorgt in der ersten Wochenhälfte für, verglichen mit den letzten Wochen, kühles und wechselhaftes Augustwetter. Auch am heutigen Dienstag sind regionale Schauer und einzelne Gewitter möglich.

Zwar sorgt die Wetterlage nicht für einen dramatischen Temperatursturz, zwischen die zeitweise freundlichen Phasen mischen sich heute aber vor allem in der Nordhälfte immer wieder dichte Wolken, die auch mal Schauer im Gepäck haben können.

Ein Vorteil des sommerlichen Westwindwetters für alle Wetterfühlige: Thermische Belastungen gibt es nicht, da die Temperaturen "weder zu hoch noch zu niedrig" sind. Der Wind sorgt zudem für eine saubere und klare Sommerluft.

Mit den dunklen Wolken kommt
häufig auch das Stimmungstief.

Dafür könnten sich dieser Tagen vor allem bei Kopfschmerz- und Migränepatienten Symptome bemerkbar machen; und auch Rheumatiker können von dieser Wetterlage betroffen sein.

Wenige Sonnenstunden sorgen zudem bei vielen für eine niedergeschlagene Stimmung.

Nutzen Sie daher heute jeden noch so kleinen Sonnenstrahl!

Hier finden Sie unser regionales Biowetter!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos