Anzeige

Naturheilverfahren bei Borreliose

Fit bei jedem Wetter, 16.07.2020

Buchbesprechung: Eine Milliarde Menschen tragen weltweit Borreliose-Bakterien in sich.

Die Autoren widmen sich in ihrem Werk der Krankheit Borreliose, die von Zecken übetragen wird. Borreliose-Bakterien wurden erst im Jahr 1981 vom Schweizer Arzt Willy Burgdorfer entdeckt. Die Bakterien entgehen dem Immunsystem durch zahlreiche Tricks, denn sich können ihr Form stark variieren - so können sie etwa eine Kugelform annehmen. In drei Hüllen tritt das Bakterium auf, wobei die äußere Hülle so konzipiert ist, dass sie von Fresszellen nicht attackiert werden kann. Weiterhin sind die Bakterien sehr beweglich und können so durch dan ganzen Körper "wandern", bevor sie sich an bestimmten Stellen in Flüssigkeiten anlagern.

Über 60.000 Menschen erkranken jährlich an der Borreliose, wobei die Dunkelziffer recht hoch ist. Weltweit tragen schätzungsweise eine Milliarde Menschen die Bakterien in ihrem Körper.

Zecke

Im Buch wird der komplizierte Weg der Diagnose dargestellt. Bei richtiger Diagnose geht die Schulmedizin den Weg mit Antibiotika, um die Bakterien aus dem Körper zu vertreiben. Die Autoren vertreten die Ansicht, dass in der Medizin generell der Weg des Antibiotikas zu schnell eingeschlagen wird und zeigen Alternativen auf. Diese werden im Buch ausführlich vorgestellt.

Das Buch aus dem AT-Verlag ist für all diejenigen sinnvoll, die sich ausführlich über die Borreliose informieren und Alternativen zur Schulmedizin kennenlernen wollen.

Naturheilverfahren bei Borreliose: Krankheitsbild, Diagnose und praktische Anwendungen (von Werner Kühni und Walter von Holst)

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: AT Verlag AZ Fachverlage (2. Mai 2016)
ISBN: 978-3038009177

Preis: 19,95 Euro

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos