Anzeige

Pollen verboten!

Fit bei jedem Wetter, 08.05.2021

In diesen Regionen können Allergiker durchatmen.

Etwa 20 Millionen Menschen haben hierzulande mit einer Pollenallergie zu kämpfen. An milden und trockenen Frühlingstagen macht ihnen die Pollenbelastung besonders zu schaffen.

Glücklich schätzen können sich Allergiker, die in einer pollenfreien Region leben. Doch auch pollengeplagte Urlauber schätzen die reine Luft in den entsprechenden Regionen Nord- und Süddeutschlands.

In der Nordhälfte lässt es sich vor allem entlang der Nord- und Ostsee weitgehend Durchatmen. Die in unserer Karte grün schraffierten Flächen sind Übergangszonen, in denen - je nach Windrichtung - nur eine schwache oder gar keine Pollenbelastung herrscht. Als nahezu komplett pollenfrei gelten etwa die Nord- und Ostfriesischen Inseln sowie Helgoland, hier in den blau schraffierten Flächen dargestellt.

 

Die oben bereits beschriebenen Übergangszonen finden sich aber auch in den Höhenlagen Süddeutschlands. Allergikerfreundlich gilt so etwa der Schwarzwald oder das Allgäu. Die Luft in Hochgebirgslagen, etwa den Alpen, ist sogar nahezu pollenfrei.

Hier finden Sie unser regionales Pollenflugwetter!

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos