Anzeige

Puterrot trotz vermeintlichem LSF?

Fit bei jedem Wetter, 25.07.2020

Unbehelligt auf die Tube drücken kann schmerzhafte Folgen haben.

Sonnenschutz
- Bild: © CreaPro

Haben Sie sich in den vergangenen Tagen einen fiesen Sonnenbrand eingefangen, obwohl Sie eine dem Hauttyp angepasste Sonnencreme verwendet haben?

Dann könnte das Sonnenbad entweder zu ausgiebig ausgefallen sein oder aber Sie sind an einen Tuben-Methusalem geraten, der Ihr größtes Organ eigentlich vor den schädlichen UV-Strahlen schützen sollte.

Wer kennt es nicht: Mit Sonderangeboten und Testsiegern deckt man sich gerne ein, sei es Eintopf, Toilettenpapier oder Sonnenmilch. Letztere lässt sich aber ebenso wenig über Jahrzehnte lagern wie die meisten Lebensmittel. Droht beim Essen ein verdorbener Magen, kann sich bei der abgelaufenen Sonnenmilch das überschrittene MHD mit mangelhaftem UV-Schutz bemerkbar machen.

Generell gilt, angebrochene Sonnenmilch innerhalb von 12 Monaten aufzubrauchen. Einige Produkte haben, wenn auch häufig sehr klein, Mindesthaltbarkeitsdaten aufgedruckt oder -gestanzt, andere weisen mit einer kleinen Dose und einer Zahl, ähnlich wie auf unserem Bild unten, auf den Zeitraum hin, in dem das Produkt nach Öffnung aufgebraucht werden sollte.

Dieses Produkt sollte innerhalb von 12 Monaten aufgebraucht werden.

Ungeöffnet ist die meiste Sonnenmilch bis zu drei Jahre ab Herstellungsdatum verwendbar - vorausgesetzt, sie wird richtig gelagert.

Denn auch frische Sonnencreme kann an Wirkung einbüßen, wenn sie falsch schädlichen Einflüssen ausgesetzt wird. Temperaturschwankungen oder starke Hitze können die Schutzleistung beeinträchtigen, optimale Lagerungsstätten sind etwa Kühlschränke oder -boxen oder zumindest ein schattiges Plätzchen in der Strandtasche. Weiterhin ist darauf zu achten, dass die Tube direkt nach der Benutzung fest verschlossen wird, so dass keine Bakterien die Sonnenmilch verunreinigen können.

Hat die angebrochene Sonnenmilch ihre beste Zeit hinter sich gebracht, hilft oft ein Sicht- und Geruchstest weiter. Ein traniger Geruch weist ebenso darauf hin, dass die Creme entsorgt werden sollte wie ein Absetzen der Öl- und Wasseranteile und einer veränderte Konsistenz.

Hier geht es zu unserer regionalen UV-Prognose!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos