Anzeige

Sport für die Versicherung

Fit bei jedem Wetter, 03.04.2015

Vergünstigungen für Aktive - Generali plant Gesundheits-App.

Auch die Versicher müssen mit der Zeit gehen: Auf der einen Seite wäre da das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Versicherten; aber auch der immer mehr zunehmende "Digitalisierungswahn" und zuletzt der hohe Branchendruck, verursacht durch niedrige Zinsen an den Kapitalmärkten, bewegt die Versicherer zum Umdenken.

Auch Hersteller von Fitness-Armbändern will die Generali als Partner gewinnen.

Ein aktuelles Beispiel liefert hier die deutsche Tochter des italienischen Generali-Versicherungskonzerns. Für das erste Halbjahr 2016 plant der Versicherer eine Smartphone-App, über die der Versicherte, ähnlich dem Vorbild der Treuepunkte-Programme, Gesundheitspunkte sammeln kann. Diese werden dem Punktekonto dann gutgeschrieben, wenn der Versicherte ausreichenden und regelmäßigen Sport, aber auch durch gesunde Ernährung nachweisen konnte. Fitness-Studios, Lebensmittelkonzerne und Hersteller von Fitnessarmbändern will die Generali hierzu als Partner ins Boot holen. Sind genügend Punkte angesammelt, also kann der Versicherte ein mehr oder weniger gesundheitsbewusstes Leben vorweisen, kann er die Punkte in Prämien oder Vergünstigungen umwandeln lassen. Wie diese im Detail auszusehen haben, ist noch unklar.

Sturm laufen bereits Datenschützer, die die geplante App als datenschutztechnisch bedenklich einstufen. Kritisch sehen Sie die Sammlung, Übermittlung und Auswertung sensibler, gesundheitlicher Daten, mit denen im Nachhinein ein komplexes Gesundheitsprofil des Nutzers erstellt werden könnte. Hiermit ließe sich etwa die weitere gesundheitliche Entwicklung des App-Nutzers ableiten.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Es ist besser, hohe Grundsätze zu haben, die man befolgt, als noch höhere, die man außer acht lässt."

    Albert Schweitzer