Anzeige

Stressfrei statt durchgefroren

Fit bei jedem Wetter, 05.02.2024

Gönnen Sie sich Wärme - Körper und Geist werden es Ihnen danken!

Nass-kaltes und graues Wetter begleitete uns über weite Teile der letzten Wochen -  und auch in dieser Woche gab und gibt es nur selten Lichtblicke. Bei solchen Aussichten liegt es auf der Hand, dass wir uns nach jeder Art wohliger Wärme sehnen!

Wärme sorgt in dieser Jahreszeit nicht nur dafür, dass sich Hände und Füße auch wieder wie dieselben anfühlen; Wärme blockiert zudem Stresshormone und hellt die Stimmung auf. Generell gilt aber: Wärme ist nur dann gut, solange sie angenehm empfunden wird. Bilden sich rote Flecken auf der Haut, sollte die Wärmebehandlung abgebrochen werden.

Wer kein wärmendes Federkleid besitzt, muss sich anderweitig Wärme suchen.
- Bild: Achim Otto

Britische Forscher stellten fest, dass unsere Haut bei einer Temperatur von mindestens 40 °C Schmerzsignale ausschaltet. Wer seine Muskeln lockern, eine Erkältung bekämpfen und sein Immunsystem nachhaltig stärken möchte, sollte daher regelmäßig ein Vollbad genießen. Bei Bauchschmerzen lassen sich häufig auch mit Wärme in den Griff bekommen, Wärmflasche oder Kirschkernkissen sind ideal.

Erkältungen sind in der kalten Jahreszeit immer ein großes Thema. Neben einem wohltuenden Vollbad können auch kalte oder warme Armgüsse einen Abhärtungseffekt bewirken.

Oder Sie lassen - falls sich die Gelegenheit ergibt - einfach ganz die Hüllen fallen: Saunagänger leiden nämlich nachweislich seltener an grippalen Effekten als Nicht-Saunierer. Und auch auf die Winterhaut wirkt sich der regelmäßige Saunabesuch nur positiv aus.

Wie Sie es auch machen: Genehmigen Sie sich etwas Wärme!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Wahrhaft groß ist, wer große Liebe hat."

    Thomas von Kempen