Anzeige

Westwindwetter geht in den Kopf

Fit bei jedem Wetter, 12.12.2019

Mit diesen Wetterlagen tritt wetterbeeinflusster Kopfschmerz besonders häufig auf.

Mildes Westwindwetter mit atlantischen Tiefausläufern bestimmen in den nächsten Tagen unser Wetter. Im Winter schließt es sich häufig an den Durchzug einer Warmfront von Westen her an.

Der Wind frischt von Westen her auf und ein Regengebiet nach dem anderen zieht von Westen her über uns hinweg. Es ist dabei zumeist relativ mild, Schnee und Eis treten nur vereinzelt auf.

Die Westwind-Wetterlage kann in kurzer Folge zu unterschiedliche Belastungen bei Wetterfühligen führen. Vor Durchzug des nächsten Tiefs kommt es gehäuft zu entzündlichen Prozessen Stumpf- und Narbenschmerzen sowie Kopfschmerzen.

Letztere werden häufig durch Wettereinflüsse verursacht, das belegen auch unterschiedliche Studien.

Bild: Achim Otto

Wetterbedingte Kopfschmerzen gehen in vielen Fällen von den Hirnblutgefäßen aus, die sich übermäßig verkrampfen oder erschlaffen - in der Regel geschieht dies durch sich verändernde Temperatur- und Feuchtigkeitsverhältnisse.

Schmerzen in der vorderen Schädelregion können auf einen hohen Blutdruck, Augen- oder Stirnhöhlenerkrankungen hinweisen, welche durch Wetterreize verstärkt werden können.

Nahzu jede Wetterlage, außer dem ruhigem Hochdruckwetter, kann eine überhöhte, wetterbedingte Häufung von Kopfschmerzen mit sich bringen - am deutlichsten macht sich bei den Wetterfühligen der Kopfschmerz aber bei aufgleitender Warmluft bemerkbar.

Gleitet feuchtwarme Mittelmeerluft nach Norden, treten in breiten Bevölkerungsschichten Kopfschmerzen auf. Insbesondere mit den verschiedenen Warmfronten, die dann in Folge über Deutschland hinweg ziehen, können bis zu 20 % der Bevölkerung unter Kopfschmerzen leiden.

Doch auch bei anderen Tiefdruckwetterlagen treten vermehrt Kopfschmerzen auf, allerdings nicht so stark und so häufig. Bei Durchzug einer Kaltfront oder bei einer aktuellen Westwindwetterlage sind wahrscheinlich etwas mehr als 10 % der Bevölkerung betroffen.

Hier finden Sie unser aktuelles Biowetter!

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos