Anzeige

Wie fit bin ich wirklich?

Fit bei jedem Wetter, 08.09.2020

Das sagt Ihnen Ihr Ruhepuls!

Der Ruhepuls wird zunächst immer in einer nicht anstrengenden, also entspannten Haltung gemessen. Die beste Zeit für die Pulsmessung ist dabei der frühe Morgen, bestenfalls noch vor dem Aufstehen. Ertasten Sie die Schläge, in dem Sie Zeige- und Mittelfinger auf Ihre Pulsadern legen. Zählen Sie nun 15 Sekunden lang die Pulsschläge und multiplizieren Sie dann die Zahl mit 4. Heraus kommt Ihr aktueller Ruhepuls, der Auskunft darüber gibt, wie oft Ihr Herz pro Minute schlagen muss, um die Blutversorgung Ihres Körpers zu gewährleisten!

Bei einem gesunden, normal trainierten Menschen liegt der Ruhepuls etwa bei 70. Hochleistungssportler kommen dagegen mit deutlich weniger Herzschlägen aus (30 bis 50).

Hier gilt: Je weniger Herzschläge pro Minute, desto besser der Puls und desto gesünder für Ihren Körper. Mit der Anzahl der Schläge steigt nämlich auch die Belastung auf Ihr Herz und somit die Gefahr von Herzerkrankungen.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos