Zeckenrisiko sinkt leicht

Zecken-Wetter, 29.09.2023

Kann ich mich im Garten vor den Blutsaugern schützen?

Die häufig trockene Witterung sowie die kühlen Nächte senken das Zeckenrisiko im Vergleich zum vergangenen Messzeitraum.

Pro 15 Minuten sind bis Ende nächster Woche fünf Zecken im Unterholz zu befürchten.

Kann man sich im Garten vor den Blutsaugern wirksam schützen?

Ein wirksamer Zeckenschutz im eigenen Garten ist leider nur sehr schwierig umzusetzen. Die Igelzecke etwa wird durch kleine Säugetiere, z. B. durch Igel, Dachs und Fuchs, in den Garten eingeschleust. Über Hunde oder Katzen können Sie dann auch auf den Menschen übertragen werden - obwohl der eigentlich gar nicht Zielscheibe der Igelzecke ist

Als schlichtweg nicht möglich gestaltet sich die Abwehr des Gemeinen Holzbocks - der klassischen Zecke schlechthin.

Hier finden Sie unser Deutschlandwetter in der 2-Stunden-Prognose!

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Ehe man tadelt, sollte man immer versuchen, ob man nicht entschuldigen kann."

    Lichtenberg