Anzeige

Viel Sonnenschein und sehr warm, am Abend im Westen Gewitter

Deutschland-Wetter, 06.08.2007

Wetterlage
Hoch 'Ezalda' über das Ostsee sorgt heute noch für freundliches Wetter in Deutschland. Von Westen nähern sich allmählich die Ausläufer von Tief 'Karlheinz'.


Montag
Am Montag ist es noch recht sonnig bei meist nur harmlosen Wolken. Am Nachmittag ziehen in der Osthälfte teilweise dünne Schleierwolken durch. Gegen Abend kommen mit dichten Wolken von Westen Regen, Schauer und Gewitter auf. Bei Höchstwerten zwischen 22 Grad an der See, 27 Grad im Osten und 32 Grad am Oberrhein wird es wieder sehr warm, nach Westen hin auch teils schwül.

Dienstag
Am Dienstag halten sich in der Westhälfte und im Süden meist dichte Wolken und es regnet gebietsweise, im Süden sind auch Gewitter möglich. Im Westen wird es nachmittags schon wieder freundlicher und auch sonst scheint verbreitet wieder die Sonne, am Nachmittag können sich jedoch örtlich Gewitter bilden. Von Rügen bis zur Lausitz bleibt es größtenteils trocken. Dazu werden bei Wolken und Regen nur 15 bis 21 Grad erreicht, sonst steigen die Temperaturen auf 24 bis 31 Grad an.

Mittwoch
Am Mittwoch ist es wechselnd, in der Osthälfte und im Süden des Landes auch stark bewölkt, hier fällt teils länger anhaltender Regen, sonst kommt es örtlich zu Schauern und Gewittern. Am freundlichsten und meist trocken bleibt es an der Nordsee und im Emsland. Die Höchstwerte erreichen 16 bis 23, an der polnischen Grenze bis 30 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag regnet es nach Osten und Süden weiterhin, teils auch länger anhaltend. Im Westen ist es häufig stark bewölkt, hier kommt es aber nur zu einzelnen Schauern oder Gewittern. An der Nordsee bleibt es meist trocken. Dazu werden nur 13 bis 18 Grad bei Regen, nach Westen hin bis 20 Grad und an der Oder noch bis 28 Grad erreicht.

Freitag
Am Freitag bleibt es bei der selben Wetterkonstellation. Nach wie vor regnet es nach Osten und Süden hin häufig, während es im Westen freundlicher und größtenteils auch trocken bleibt. Die Höchstwerte liegen bei 13 bis 18 Grad im Regen und bei 19 bis 22 Grad im Westen.

Samstag
Auch am Samstag ändert sich kaum was an der Großwetterlage. Die Zweiteilung des Wetters in Deutschland bleibt mit dem Regen im Osten und Süden und dem freundlichen Sonne-Wolken-Mix im Westen erhalten. Im Regen bleibt es mit 13 bis 20 Grad wieder kühl, im Westen liegen die Höchstwerte bei 20 bis 24 Grad.
  sit
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos