Anzeige

Altweibersommer im Wochenverlauf

Deutschland-Wetter, 17.09.2017

Ab wann es trocken bleibt

Zum Wochenstart zeigt sich vor allem der Osten Deutschlands oft heiter bis sonnig und zum Großteil trocken, ansonsten gibt es jedoch meist einen Wechsel aus zeitweiligem Sonnenschein und teils dichten Wolken, dabei bilden sich gebietsweise Schauer und örtlich sogar Gewitter. Die Temperatur liegt bei 14 Grad in Mittelfranken und etwa 19 Grad in der Lausitz.

 

Am Dienstag ist es im Alpenvorland überwiegend bedeckt und es fällt hier teils langanhaltender und auch gewittriger Regen, auch im übrigen Süden ist es oft stark, teils aufgelockert bewölkt bei möglichen Schauern. Soonst ist es teils heiter bis sonnig, teils auch mal stärker bewölkt, aber zum Großteil trocken. Es werden 12 bis 19 Grad erreicht.

 

Am Mittwoch meist heiter, gebietsweise wechselnde bis starke Bewölkung, einzelne Schauer möglich, 12 bis 19 Grad.

Am Donnerstag über der Südhälfte meist sonnig, sonst meist heiter bis sonnig, trocken, 14 bis 21 Grad.

Am Freitag überwiegend heiter oder sonnig, hier und da auch einige Wolken, trocken, 15 bis 22 Grad.

Am Samstag im Osten und Nordosten oft stark bewölkt, etwas Regen möglich, sonst meist heiter bis sonnig, trocken, 12 bis 21 Grad.

Am Sonntag über der Nordosthälfte stark bewölkt, gebietsweise Regen, im Süden und Westen heiter bis aufgelockert bewölkt, weitgehend trocken, 14 bis 21 Grad.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos