Anzeige

Am Abend im Westen und Norden erfrischende Duschen

Deutschland-Wetter, 19.06.2019

Temperaturen am Abend teils noch um 30 Grad.

Am Abend brauen sich von Westen mächtige Wolkenmassen zusammen und es muss mit teils kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden. Örtlich drohen auch Unwetter mit Platzregen und Hagelschlag. Am freundlichsten bleibt es noch in der Osthälfte.

Die Temperaturen liegen am frühen Abend noch zwischen 26 und 30 Grad, etwas kühler bleibt es an der Nordsee.

Der Wind kann in Gewitternähe stark böig auffrischen und dreht auf Südwest bis West, sonst weht er meist nur schwach bis mäßig.

 

Bis Mitternach kann es im Westen und Norden zu örtlichen Regengüssen und Gewittern kommen, im Osten bleibt es überwiegend trocken und oft sternenklar.

Mit den Schauern gehen die Temperaturen zurück, im Osten bleibt es warm und drückend.

 

Während der zweiten Nachthälfte verirren sich örtliche Regengüsse auch in den Osten. Sonst wechseln sich Wolken mit Mond und Sterne ab, gebietsweise sind die Sterne auch für längere Zeit zu beobachten. Im Norden bildet sich stellenweise Nebel.

Die Luft kühlt bis zu den Frühstunden auf Werte zwischen 12 und 17 Grad ab.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos