Anzeige

Am Abend noch örtliche Schauer und Gewitter

Deutschland-Wetter, 11.06.2020

Milde Nachttemperaturen und gebietsweise dichter Nebel

Am Abend wechseln sich Sonne und Wolken miteinander ab und es gehen örtliche Regengüsse und Gewitter nieder. Im Nordwesten, sowie in Küstennähe bleibt es meistens trocken.

Am frühen Abend liegen die Temperaturen meist noch zwischen 20 und 24 Grad, kühler bleibt es an den Küsten und in den Mittelgebirgen.

Der Nordostwind bleibt an den Küsten spürbar, landeinwärts schläft er während der Nacht häufig ein.

 

In der Nacht fallen die Schauer in sich zusammen und es kann sich vor allem im Süden dichter Nebel bilden. Sonst bleibt es teilweise bewölkt, teilweise klart der Himmel auf.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft auf 10 bis 17 Grad ab, am mildesten bleibt es im Osten.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos