Auch Nachmittag bleibt stürmisch

Deutschland-Wetter, 16.04.2024

Wetterberuhigung zur Wochenmitte?

 Am Nachmittag verlässt das Sturmfeld NRW und erreicht im Anschluss Rheinland-Pfalz und das Saarland. Hier muss dann mit Sturmböen und teils kräftigen Regen- und Graupelschauern sowie lokalen Schneegewittern gerechnet werden. Ab 400 bis 500 Metern wird es hier dann nochmals richtig winterlich. Kräftigen Wind mit Sturmböen, in Schauern auch schwere Sturmböen, gibt es am Nachmittag zudem in Bayern und Baden-Württemberg.

Die Temperaturen erreichen Höchstwerte um 4 bis 12 Grad.

 

Am Mittwoch und Donnerstag begleitet uns weiterhin unbeständiges Aprilwetter bei Temperaturen um 10 bis 12 Grad.

Die gute Nachricht vor allem für Landwirte und Hobbygärtner: Es wird bereits wieder ein wenig milder, so dass selbst in den Mittelgebirgen kein strenger Frost droht – hier pendeln sich die Tiefstwerte bei Lufttemperaturen um die 0 Grad ein..

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

Die Karte zeigt das Europawetter am morgigen Mittwoch (06:00 Uhr).

Quelle: metmaps.eu / donnerwetter.de

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Die Welt wird von einer goldenen Regel dominiert: Wer das Gold hat, macht die Regel."

    Frank Stronach