Anzeige

Auch Nachtstunden häufig nass

Deutschland-Wetter, 10.02.2019

Im Süden auch Schneeregen oder Schnee möglich.

In der Nacht kann es zwischen Lüneburger Heide und Schäbischer Alb regional auflockern und es ist häufig trocken. In den restlichen Landesteilen bleibt der Himmel stark bewölkt oder bedeckt und weiterhin fallen Niederschläge, die regional dann auch als Schneeregen oder Schnee fallen können.

Die Temperaturen sinken auf Werte um 5 Grad C am Niederrhein und um 2 Grad C in Mittelfranken.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

Der Montag startet bis auf einzelne Wolkenlucken im äußersten Nordwesten und -nordosten mit einer geschlossenen Wolkendecke. Dabei muss verbreitet mit Niederschlägen gerechnet werde, die in der Nordhälfte meist als Regen,  im Süden auch als Schneeregen oder Schnee fallen können. Weiterhin weht ein starker bis stürmischer Wind.

Die Temperaturen erreichen in den Frühstunden Werte um 3 bis 8 Grad C.

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos