Anzeige

Bestes Wetter für den Protest

Deutschland-Wetter, 20.09.2019

Höchstwerte am Nachmittag um 21 Grad.

Der heutige Freitag steht ganz im Zeichen des Klimastreiks - und das nicht nur auf regionaler, sondern globaler Ebene!

Weltweit sind von fridays for future heute 2.500 Aktionen und Kundgebungen in 159 Ländern angekündigt, alleine in Deutschland gibt es Demonstrationen in 500 Städten und Gemeinden, Start ist meist um 12 Uhr.

Das Foto zeigt eine frühere fridays for future Demonstration im Januar 2019 auf dem Bonner Münsterplatz.

Das Wetter ist den unzähligen Demonstranten heute wohl gesinnt: Am frühen Nachmittag ziehen nur über die nördlichen Bundesländer teilweise dichtere Wolken, aus denen es stellenweise auch mal etwas tröpfeln oder nieseln kann. Im übrigen Land ist es allgemein freundlich mit durchziehenden Schleierwolken. Im Südwesten dominiert blauer Himmel und strahlender Sonnenschein.

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 15 Grad in Ostseenähe, sowie in den Mittelgebirgen und stellenweise 20 Grad im Südwesten und Westen.

Der Wind weht allgemein nur schwach bis mäßig und kommt im Norden vorwiegend aus Südwest bis Nordwest und im Süden meist aus Nordost bis Ost.

 

Bis zum frühen Abend ändert sich an den Wetterverhältnissen oft nur wenig.

Die Temperaturen können im Laufe des Nachmittags regional noch etwas ansteigen und überschreiten im Markgräflerland, sowie in den Ballungsgebieten des Westens stellenweise die 20 Grad - Marke.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos