Anzeige

Bewölkung nach Süden hin abnehmend

Deutschland-Wetter, 03.12.2019

Temperaturen am Abend um 4 bis 8 Grad.

Am Abend halten sich im Norden und Nordosten zähe Wolken, aus denen es vereinzelt etwas tröpfeln oder nieseln kann, sonst klart der Himmel teilweise auf. Nach Süden und Südwesten hin zeigen sich häufig die Sterne.

Die Temperaturen liegen vor Dämmerungsbeginn noch zwischen 3 und 8 Grad.

Der Wind bleibt an den Küsten spürbar und kommt meist aus Südwest, sonst schläft er teilweise komplett ein.

 

Bis Mitternacht ändert sich an den Bewölkungsverhältnissen recht wenig. Im Süden können sich aber lokale Nebelfelder bilden.

Die Temperaturen gehen in den Aufklarungsgebieten zurück.

 

Während der zweiten Nachthälfte klart der Himmel auch im Norden teilweise auf. Sonst bilden sich gebietsweise dichte Nebelfelder. Außerhalb von Nebelzonen kann man die Sterne beobachten.

Bis zu den Frühstunden kühlt die Luft in der Mitte und im Süden auf frostige -5 bis 0 Grad ab und es kann zu überfrierender Nässe oder Reifglätte kommen. Im Norden gibt es nur örtlich leichten Frost. Am mildesten bleibt es mit 5 bis 6 Grad an den Küsten von Nord- und Ostsee.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos