Anzeige

Biowetterwoche

Deutschland-Wetter, 17.09.2013

Ein Sturmtief bringt wechselhaftes Wetter und meist kühle Temperaturen.

Westwindwetter - im Herbst meist das eindeutige Zeichen, dass der Sommer nun wirklich vorbei ist. Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür.

Auf was Sie achten müssen

Für Herz-Kreislaufpatienten ist diese Wetterlage trotz des ständigen Wechsels von Zwischenhoch zu Tiefdruckgebiet und wieder zum Zwischenhoch nicht so ungünstig. Die Temperaturen sind nicht zu hoch und nicht zu niedrig. Tagsüber liegen sie meist zwischen 14 und 20 °C. Thermische Belastungen treten daher nicht auf. Allerdings belastet der ständig schwankende Luftdruck zahllose Wetterfühlige. Es besteht eine Neigung zu Kopfschmerzen und Migräne, rheumatische Beschwerden und Koliken sind ebenfalls möglich.
Psychisch kann die Wetterlage zu überhöhter Aktivität und bei längerer Dauer zu einer niedergeschlagenen Stimmung führen.
Positive Seiten hat diese Wetterlage allerdings auch: Durch den häufigen Regen und dem Wind frische Wind sorgt für saubere und klare Sommerluft.

Die Schlafqualität ist je nach Durchzug der Hoch- und Tiefdruckgebiete von Tag zu Tag unterschiedlich. Sie ist schlechter als bei stabilem Hochdruckwetter, aber aufgrund der frischen Temperaturen lässt es sich gut schlummern.



Was können Sie tun?

Kündigt sich längeres Regenwetter an, gilt es genau auf den Durchzug der Zwischenhochs zu achten. Nutzen Sie in einer „Schlechtwetterwoche“ die schönen Phasen. Während keiner Wetterlage ist ein Wetterbericht so wertvoll wie in dieser Phase.

Kündigt sich z. B. für übermorgen eine Wetterberuhigung an und soll die Temperatur sogar kurz auf 19 °C steigen, setzen Sie für diesen Nachmittag und Abend alles daran, etwas draußen zu unternehmen. Vielleicht ein Kaffeekränzchen im Biergarten und Abendsport im Wald. Die anderen verregneten Tage werden dann anders verplant.
Jede kurze sonnige Phase hilft auch der Stimmung auf die Beine. Zwei Wochen Regen sind immer schwer zu ertragen. Nur eine aktive Gestaltung der Zeit hilft.




Erhöhte Krankheitsrisiken:

Angina pectoris
Erkältungen / Grippe
Hoher Blutdruck
Rheumatismus



Mehr Informationen finden Sie in unserem Buch :

'Biowetter - Leben mit dem Wetter' - ab jetzt direkt bei unserem Partner www.wetter-buecher.de bestellen!

Biowetter - Leben mit dem Wetter
Dr. Karsten Brandt, 2012
133 Seiten, farbig
ISBN: 978-3-00-039812-4
11,90 Euro


  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos