Anzeige

Bleiben die nächsten Stunden trocken?

Deutschland-Wetter, 02.12.2019

Bedeckter Norden, regionaler Nebel im Süden.

In der Nacht bleibt der Himmel über der Nordhälfte des Landes überwiegend bedeckt, Wolkenlücken zeigen sich meist nur im äußersten Nordosten. In der Südhälfte ist es zunächst locker oder aufgelockert bewölkt, später kann sich vor allem entlang der Donau sowie im Südwesten gebietsweise Nebel bilden. Es bleibt trocken.

Die Temperaturen sinken in der Nacht auf Werte um 6 Grad in Emden und um -4 Grad auf der Schwäbischen Alb.

 

 

Der Dienstag startet im Nordren mit meist dichten Wolken, Auflockerungen beschränken sich meist nur auf die Küstenregionen. Im Süden kann sich örtlich zäher Nebel oder Hochnebel halten, teils ist es aber auch heiter oder nur locker bewölkt. Es bleibt trocken.

Die Temperaturen liegen in den Frühstunden bei Werten um -3 bis 6 Grad.

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos