Anzeige

Der Dienstag, ein Hochsommertag?

Deutschland-Wetter, 14.08.2017

Wo Gewitter aufziehen

In der folgenden Nacht zeigt sich der Himmel größtenteils sternenklar, lockere Wolken ziehen über Teile Niedersachsens, sowie in einem breiten Streifen von Vorpommern bis nach Sachsen. Teils dichte Wolken sind entlang des Oberrehins möglich, hier können sich auch vereinzelt Schauer und Gewitter entwickeln, sonst bleibt es hingegen trocken. Die Temperatur sinkt auf 18 Grad in Freiburg und bis etwa 14 Grad an der Müritz.

 

Am Dienstag startet der Tag zunächst verbreitet heiter oder sonnig und trocken. Ab der zweiten Tageshälfte ziehen sowohl im Norden als auch im Westen dichte Wolken auf, die nachfolgend zeitweise Schauer sowie einzelne Gewitter mit sich bringen. Im Süden und Osten bleibt es hingegen noch oft heiter und dazu meist trocken. Die Temperatur erreicht 24 bis 31 Grad.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos