Anzeige

Der Frühsommer lässt grüßen

Deutschland-Wetter, 16.04.2018

Am Freitag örtlich nahe 30 Grad

Wetterlage:

Zu Wochenbeginn sorgt die vorhandene Labilität über Mitteleuropa noch für einige Regen- und Schauerwolken. Ab Dienstag baut sich ein stabiles Hochdruckgebiet auf und sorgt in der Folgezeit für freundliches und zunehmend warmes Frühsommerwetter in unserem Land.

 

Heute:

Im südlichen Baden-Württemberg, sowie in Bayern sorgen bei Temperaturen zwischen 11 und 15 Grad kompakte Wolken zeitweise für Regen. Im übrigen Land wechseln sich kurze sonnige Abschnitte mit mächtigeren Haufenwolken ab und örtlich entwickeln sich teils gewittrige Schauer. Hier bewegen sich die Höchsttemperaturen allgemein zwischen 15 und 23 Grad. Abends klart der Himmel im Westen auf. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig und frischt allenfalls in Schauernähe böig auf.

 

 

Weitere Aussichten:

Am Dienstag gibt es im südöstlichen Bayern noch einzelne Schauer. Sonst scheint zunächst verbreitet die Sonne. Im Tagesverlauf können von Westen her Wolkenschleier vorüber ziehen.

Von Mittwoch bis Freitag herrscht landesweit freundliches und trockenes Frühsommerwetter mit reichlich Sonnenschein. Die Temperaturen steigen bis Freitag auf 23 bis 30 Grad.

Am Wochenende kühlt es von Norden etwas ab. Durchziehende Wolken bringen jedoch vermutlich kaum Regen oder Schauer.

Am Montag können sich bei angenehm warmen Temperaturen neben reichlich Sonnenschein eventuell einzelne Schauer- und Gewitterwolken bilden.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos