Anzeige

Die Sterne leuchten in weiten Teilen des Landes

Deutschland-Wetter, 12.02.2015

Wo sich der Hochnebel teils halten kann

In der kommenden Nacht hält sich im Norden gebietsweise noch hochnebelartige Bewölkung oder es ist neblig-trüb. In den anderen Landesteilen zeigt sich dagegen ein meist sternenklarer Himmel und nur hier und da ziehen lockere Wolkenfelder durch. Vor allem in einzelnen Tälern oder Muldenlagen kann sich jedoch Nebel oder Hochnebel entwickeln. Die Temperatur sinkt auf 2 Grad in Freiburg und etwa -5 Grad in München.

nach Westen hin oft frostfrei

 

Am Freitag scheint nach Auflösung teils zäher Nebel- und Hochnebelfelder verbreitet die Sonne. Besonders in der Westhälfte des Landes ziehen aber auch hin und wieder einige Wolken durch, dazu bleibt es überall trocken. Die Temperaturen steigen auf 4 Grad im Vogtland und etwa 9 Grad im Rheinland, regional sind auch 10 Grad möglich!

teils bis zu 10 Sonnenstunden möglich

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos