Anzeige

Die Wolken verschwinden immer mehr

Deutschland-Wetter, 19.03.2019

Verbreitet leichter Frost

Am Abend ziehen über den Norden gebietsweise einige Wolkenfelder hinweg. Regen fällt jedoch nicht. Sonst präsentiert sich der Himmel locker bewölkt, im Südwesten oft auch sternenklar.

Die Temperaturen bewegen sich vor Dämmerungsbeginn noch bei 6 Grad im Thüringer Becken und 12 Grad im Westen.

Der Wind schläft über Nacht weitgehend ein.

 

Bis Mitternacht lösen sich die Wolken auch im Norden immer mehr auf und der Himmel klart verbreitet auf.

Die Temperaturen gehen zurück.

 

Während der zweiten Nachthälfte leuchten dann landesweit Mond und Sterne. Nur an der Emsmündung ziehen einige harmlose Wolkenfelder vorüber.

Die Luft kühlt zu den Frühstunden verbreitet in den leicht frostigen Bereich zwischen -3 und 0 Grad ab, regional wird es aber noch um einiges kälter. Frostfrei bleibt es meistens in den Ballungsgebieten des Westens, sowie an der Nordseeküste.

 

Hier finden Sie den Niederschlags-Radarfilm.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos