Anzeige

Droht nun Schnee?

Deutschland-Wetter, 14.01.2015

Schauerwetter mit etwas Sonne

Heute halten sich größtenteils dichte Wolken und es kann nur hier oder da auch mal etwa auflockern, die größten Chancen auf zeitweiligen Sonnenschein haben die Küstenregionen und Teile Ostdeutschlands, hier bleibt es auch überwiegend trocken, sonst muss hingegen häufig mit Regen oder Schneeregen gerechnet werden. Die Temperatur steigt auf 4 Grad am Elstergebirge und etwa 8 Grad in München. Der Wind weht oft frisch bis stark mit teils stürmischen Böen. Auf den Bergen und an der See ist es teils stürmisch mit möglichen Sturmböen, anfangs auch noch mit vereinzelten schweren Sturmböen.

größtenteils nasskalt

 

Kann sich am Donnerstag die Sonne wieder besser durchsetzen oder bleibt es doch nur nasskalt und ungemütlich?

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos