Anzeige

Eher feuchtmilde oder nasskalte Woche?

Deutschland-Wetter, 19.11.2017

Im Wochenverlauf bis 15 Grad C

Die neue Woche startet dunkel, grau und nass, nur im äußeren Südwesten bleibt es weitgehend trocken, sonst regnet es bei dichten Wolken immer wieder. Im Süden und Osten ist auch Schnee und Schneeregen möglich. Die Temperatur steigt auf 4 Grad im Eichsfeld und bis 10 Grad im Rheinland.

 

Am Dienstag ist es weitgehend dicht bewölkt und es fällt verbreitet Regen, regional auch kräftig oder langanhaltend. Die Temperatur steigt auf 6 Grad an der Müritz und bis 12 Grad entlang des Niederrheins.

 

Am Mittwoch im Norden stark bewölkt und zeitweise Regen, sonst oft locker bis aufgelockert bewölkt, im Tagesverlauf oft auch sonnig, trocken, 5 bis 12 Grad.

Am Donnerstag oft wechselnd bis stark bewölkt, vorübergehend auch heiter, trocken, 7 bis 14 Grad.

Am Freitag im Nordwesten zunehmend dichte Wolken und aufziehender Regen, sonst teils aufgelockert, teils stark bewölkt, trocken, 7 bis 15 Grad.

Am Samstag über der Südosthälfte meist stark, teils aufgelockert bewölkt, trocken, sonst dichte Wolken und zeitweise Regen, oft windig, 6 bis 14 Grad.

Am Sonntag aufgelockert bis stark bewölkt, gebietsweise Schauer, teils mit Schnee oder Graupel, 3 bis 9 Grad.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos