Anzeige

Es wird sommerlicher

Deutschland-Wetter, 14.08.2005

Wetterlage und Entwicklung:
Von Westen her zieht Tief 'Lars' mit seinen Regenwolken über Deutschland hinweg.

Sonntag
Heute ist es meist stark bewölkt oder bedeckt. Von Westen zieht im Tagesverlauf Regen und später auch Regenschauer über Deutschland hinweg, ab Mittag kann es in der Mitte, im Westen und dem Südwesten auch Gewitter geben. Im Osten vor dem Regen kann es noch 22 Grad werden, sonst werden es nur 15 bis 19 Grad.
In der Nacht zu Montag gibt es weitere, einzelne Regenschauer. Die Tiefstwerte liegen im Süden bei 9 Grad und im Norden bei 13 Grad.

Montag
Am Montag ist es meist wechselnd bewölkt. Es kann vielerorts noch Schauer geben, im Nordosten ist es schon freundlicher, im Südosten kann es auch noch länger anhaltend regnen. Die Temperaturen liegen im Südosten nur bei 14 Grad, sonst bei 17 bis 22 Grad.

Dienstag
Am Dienstag ist nur noch am Alpenrand mit trübem Regenwetter zu rechnen, sonst bleibt es meist trocken und es ist teils wolkig, teils auch sonnig, bei Höchsttemperaturen von 20 bis 25 Grad, an den Alpen nur um 16 Grad.

Mittwoch
Am Mittwoch kann es im östlichen Bayern noch etwas Regen geben, sonst ist überall trockenes, meist heiteres, teils sonniges Wetter zu erwarten, 22 bis 26 Grad.

Donnerstag
Am Donnerstag bleibt es überall heiter bis sonnig und die Temperaturen steigen weiter an auf 22 bis 28 Grad.

Freitag
Am Freitag ziehen im Tagesverlauf Wolken mit Schauern und Gewittern nach Deutschland. Zwischen Niederrhein und Ostsee werden nur noch 20 bis 23 Grad erreicht, sonst 24 bis 28 Grad, in Ostdeutschland teils bis 30 Grad.

  mki
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos