Anzeige

Fällt morgen die 40-Grad-Marke?

Deutschland-Wetter, 06.08.2015

Wo die Nacht in Deutschland tropisch wird

In der kommenden Nacht ziehen im Westen und im Südwesten gebietsweise dichte Quellwolken auf, die für einzelne Schauer und regional auch kräftige Gewitter sorgen können, zumeist bleibt es jedoch trocken und auch leicht bis aufgelockert bewölkt. Im Norden ist es ebenfalls meist leicht oder aufgelockert bewölkt und dazu trocken. In den übrigen Landesteilen ist es sogar weitgehend sternenklar und ebenso trocken. Die Temperatur sinkt auf 24 Grad in Dresden und bis 14 Grad am Niederrhein.

regional kräftige Gewitter im Westen und Südwesten

 

Am Freitag ist es zunächst praktisch landesweit sonnig oder auch mal locker bewölkt. Im Norden und Westen können jedoch auch schon am Vormittag lokal einige, teils kompakte Quellwolken aufziehen, die zu vereinzelten und teils kräftigen Schauern und Gewittern führen können. Sonst bleibt es jedoch weitgehend trocken und dazu heiter bis sonnig. Die Temperatur steigt auf angenehm kühle 24 Grad an der Nordsee und bis auf drückend heiße 38 Grad in Niederschlesien.

subtropische Hitze

 

  Tim Krause
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos