Anzeige

Fast nichts außer Wolken

Deutschland-Wetter, 23.03.2018

Zweistellige Temperaturen am Niederrhein

Zwar gehören die Regenfälle des Vortags der Vergangenheit an, doch die Sonne tut sich nach wie vor schwer. In weiten Teilen der Bundesrepublik dominieren heute dichte Wolken das Bild am Himmel. Lediglich in Schwaben und in Nordseenähe besteht über Mittag die Chance auf etwas Sonnenschein.

Daran ändert sich bis zum Abend kaum etwas. Die größte Chance auf einige Sonnenstrahlen besteht am späten Nachmittag entlang der niederländischen Grenze und in Schwaben.

Immerhin machen die Temperaturen langsam etwas Hoffnung auf einen baldigen Frühlingsstart. Am Niederrhein klettert das Thermometer am Nachmittag verbreitet auf zweistellige Höchstwerte. Wesentlich kühler bleibt es hingegen auf Rügen mit maximal 4 Grad.

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Lukas Melzer
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer auf den Nägeln brannten!
weitere Infos