Anzeige

Folgt morgen wieder ein schweißtreibender Hitzetag?

Deutschland-Wetter, 29.06.2022

Wo die Nacht noch eher bewölkt bleibt

In der bevorstehenden Nacht bleibt es vor allem über der Osthälfte Deutschlands oft stark bewölkt, jedoch kann es hier vor allem zum Morgen hin auch vielerorts etwas auflockern. Weiter nach Westen hin zeigt sich der Himmel überwiegend locker bewölkt und oft auch sternenklar. Teils dichte Wolken ziehen im Nordseeumfeld durch, dabei sind vereinzelt Schauer möglich, im übrigen Land bleibt es aber trocken. Die Temperatur sinkt auf 19 Grad in Dresden und 15 Grad in Hannover.

 

Am Donnerstag zeigt sich das Wetter häufig heiter oder sonnig, gebietsweise ziehen allerdings auch dichte Wolken durch, dabei sind sowohl Schauer als auch örtliche Gewitter möglich. Die Temperatur steigt auf 23 Grad an der Nordsee und bis auf heiße 33 Grad in Mittelfranken.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos