Anzeige

Frontdurchgang

Deutschland-Wetter, 17.08.2018

Örtliche Gewittergüsse sorgen für Erfrischung

Eine Störungsfront überquert Deutschland von West nach Ost und löst gebietsweise Schauer und Gewitter aus. Diese Regengüsse werden zwar nicht jeden treffen, können dafür aber örtlich wieder recht kräftig und in Begleitung von Platzregen und Hagel ausfallen. Teile Ostdeutschlands und Bayerns bleiben davon aber noch weitgehend verschont. Vor den Gewittern wird es im Osten und Süden mit 27 bis 33 Grad wieder sehr warm bis heiß. Auf der Rückseite dieser Störung werden bei einer Mischung aus mehr Wolken als Sonne angenehmere 21 bis 27 Grad erreicht. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, kann jedoch bei Schauern und Gewittern auch böig auffrischen. Hinter der Front dreht er auf Nordwest bis Nord.

 

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos