Anzeige

Für die meisten ein freundlicher und warmer Nachmittag

Deutschland-Wetter, 11.09.2019

Im Nordwesten stellenweise Regen

Am frühen Nachmittag wird die Wolkendecke im Emsland dichter und es beginnt zu regnen. Im großen Rest strahlt verbreitet die Sonne von einem heiteren, oder nur mit lockeren Wolkenfelder überzogenen Himmel.

Die Temperaturen bewegen sich im Nordwesten meist nur zwischen 15 und 20 Grad, sonst werden angenehme 20 bis 23 Grad erreicht.

Der Wind bläst im Norden, sowie an den Küsten von Nord- und Ostsee spürbar und kommt aus Südwest, im Landesinneren weht er meist nur schwach bis mäßig.

 

Bis zum Abend breiten sich Wolken mit Regen bis zum Niederrhein und etwas ins Landesinnere von Niedersachsen aus. Auch im Alpenvorland können sich örtliche Schauer und einzelne Gewitter entwickeln. Sonst bleibt es freundlich mit reichlich Sonnenschein.

Die Temperaturen können mit sonniger Unterstützung im Laufe des Nachmittags noch um ein bis zwei Grad steigen.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos