Anzeige

Für manche ein Wintermärchen

Deutschland-Wetter, 15.01.2021

kalt

Der Dauerniederschlag im Südwesten lässt langsam nach. Im Norden und Nordosten fällt aus kompakten Wolken örtlich Schnee oder es gehen Schneeschauer nieder, im Staubereich des Erzgebirges auch intensiver. Es muss mit Glätte gerechnet werden. Sonst gibt es zum Teil größere Auflockerungen mit schüchternen Sonnenstrahlen.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen -3 und +3 Grad.

Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig und kommt aus Nord bis Nordost.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos