Anzeige

Ganz im Norden Wetterverschlechterung

Deutschland-Wetter, 01.04.2020

In der Mitte und im Süden viel Sonne

Wetterlage:

Der größte Teil Deutschlands profitiert von dem Keil des kräftigen Atlantikhochs. Nur der äußere Norden wird von den Fronten nordeuropäischer Tiefdruckgebiete erfasst.

Vorhersage:

Im Norden werden die Wolken dichter und bringen speziell an den Küsten, sowie über Schleswig-Holstein gelegentlich auch Regen.

In der Mitte und im Süden überwiegt blauer Himmel und strahlender Sonnenschein.

Die Höchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 7 Grad an der Ostsee und 13 Grad im Breisgau.

Der Südwest- bis Westwind frischt im Norden zeitweise auf, sonst weht er meist nur schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen.

 

Die weiteren Aussichten finden Sie in unserem Deutschland-Wetter

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos



Wettervorhersage


Die aktuelle Wettervorhersage für im 3-Stunden-Takt: Bei Donnerwetter.de finden Sie im ausführlichen Wetterbericht die Temperatur, Windstärke und Windrichtung, das Wetterradar, Niederschlag. Außerdem den ausführlichen Pollenflug, das Biowetter, die gefühlte Temperatur für Mann und Frau und viele weitere Informationen rund um das Wetter in .