Anzeige

Gebietsweise größere Aufheiterungen und mild

Deutschland-Wetter, 30.09.2020

Im Westen und Nordwesten kann es stellenweise nass werden

Am frühen Nachmittag strahlt von Brandenburg bis nach Mecklenburg-Vorpommern verbreitet die Sonne. In den anderen Gebieten ist teils freundlich, teils trübe. Besonders ganz im Westen kann es stellenweise auch mal tröpfeln.

Die Temperaturen bewegen sich zwischen 15 Grad unter dichten Wolken und 20 Grad bei längerem Sonnenschein, sowie im Breisgau.

Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig und kommt vorwiegend aus südlichen bis südwestlichen Richtungen.

 

Bis zum frühen Abend kann es im Westen und Nordwesten stellenweise etwas regnen oder sich örtliche Schauer bilden, sonst ändert sich an der Wetterverteilung recht wenig.

Die Temperaturen können jedoch im Laufe des Nachmittags im Breisgau und in der Kölner Bucht mit sonniger Unterstützung noch die 20 Grad - Marke übersteigen.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos