Gebietsweise Regen, im Süden freundlicher, aber teils schwül

Deutschland-Wetter, 26.05.2008

Wetterlage
Die Ausläufer von Tief „Fei“ über der Biskaya sorgen im Norden und Westen für Regen. Nach Süden hin überwiegt leichter Hochdruckeinfluss, sodass es hier meist trocken bleibt.


Montag
Heute ist es im Westen und Norden vielfach dicht bewölkt und es fällt häufig Regen, der sich langsam ostwärts verlagert und dann teils gewittrig sein kann. Sonst scheint zwischen den Wolken auch ab und zu die Sonne und es bleibt größtenteils trocken. Die Temperaturen erreichen nur 12 Grad unter den Wolken in Schleswig, etwa 20 Grad am Niederrhein und 23 bis 28 Grad zwischen Oberrhein und Brandenburg, teils kann es schwül sein. In der Nacht fällt nördlich der Mittelgebirge noch gelegentlich Regen. Sonst ist es bei wechselnder Bewölkung meist trocken, im Saarland und in Rheinland-Pfalz sind zum Morgen aber neue Schauer möglich. Es kühlt sich nur auf 15 Grad im Südwesten bis 8 Grad an der Mecklenburgischen Seenplatte ab.

Dienstag
Am Dienstag scheint oft die Sonne und es bleibt weitgehend trocken. Es entwickeln sich aber einige Quellwolken und im Westen kann es am Nachmittag örtlich zu teils kräftigen Gewitter kommen. Bei 16 bis 32 Grad wird es vor allem im Süden und Westen sehr warm und schwül.

Mittwoch und Donnerstag
Am Mittwoch und Donnerstag bleibt es sonnig und größtenteils auch trocken. Im Westen und Süden entwickeln sich in schwüler Luft aber lokal wieder starke Gewitter. Die Temperaturen sind mit 16 bis 31 Grad weiter auf hohem Niveau, am Donnerstag kühlt es sich im Südwesten jedoch allmählich ab.

Freitag
Am Freitag muss landesweit mit Schauern und Gewittern gerechnet werden, die aber nicht mehr die Intensität der Vortage haben. Am seltensten sind die Schauer noch in Küstennähe. Es ist teils noch schwül, im Westen erreichen die Höchstwerte nur noch 18 bis 25 Grad, im Osten jedoch wieder bis 32 Grad.

Samstag
Am Samstag kommt es vormittags im Nordosten zu Schauern, am Nachmittag bleibt es hier überwiegend trocken und häufig scheint die Sonne. Im Westen und Süden ziehen wiederholt Schauer und Gewitter durch. An der Küste, im Westen und im Süden steigen die Temperaturen auf 17 bis 26 Grad, sonst meist auf 25 bis 28 Grad.
  sit
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Ein Mann mit einem hohem Bankkonto kann gar nicht hässlich sein."

    Zsa Zsa Gabor