Anzeige

Gebietsweise Regen, Schauer und Gewitter

Deutschland-Wetter, 12.06.2019

Immer noch große Temperaturunterschiede im Lande

Am frühen Nachmittag brennt ganz im Osten die Sonne vom Himmel und heizt die Luft auf schweißtreibende Werte auf. Sonst gibt es neben einigen größeren Aufheiterungen auch kompakte Wolken mit Regen, Schauern, sowie örtlichen Gewittern.

Die Temperaturen liegen im Westen zwischen 16 und 20 Grad.

In einem Mittelstreifen zwischen 20 und 25 Grad.

Ganz im Osten werden zwischen 26 und 32 Grad erreicht.

Der Wind kann im Südwesten und Westen im Tagesverlauf gelegentlich auffrischen, sonst weht er meist nur schwach bis mäßig. Bei Schauern und Gewittern drohen kräftige Böen.

 

Bis zum Abend entwickeln sich in der schwülen Luft im Osten örtlich teils kräftige Gewitterschauer, während es von Südwesten freundlicher und trockener wird. Sonst muss gebietsweise noch mit dichteren Wolken und einigen Regenfällen oder Schauern gerechnet werden.

Die Temperaturen steigen im Laufe des Nachmittags allgemein noch etwas an.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Wetter-Bücher

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Biowetter - Leben mit dem Wetter
Das Donnerwetter.de-Buch mit neuen, überraschenden Erkenntnissen zum Biowetter!
weitere Infos