Anzeige

Gebietsweise Schauer

Deutschland-Wetter, 15.09.2017

Kühle 13 bis 18 Grad

Wetterlage:

Das kräftige Tief über Finnland entfernt sich bis zum Wochenende nach Nordrußland. In der labil geschichteten Polarluft über Mitteleuropa können sich aber auch in den nächsten Tagen örtliche Schauer bilden.

 

Heute:

Nach oftmals sehr frischer und klarer Nacht mit örtlichen Nebelfeldern, scheint nach deren Auflösung, wie im übrigen Bereich zunächst mal für einige Zeit die Sonne. Im Laufe des Vormittags entwickeln sich zum Teil wieder mächtige Haufenwolken, die gebietsweise Schauer produzieren, andernorts bleibt es aber auch trocken. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei kühlen 13 bis 18 Grad. Im Laufe des Abends fallen die Wolken allmählich wieder in sich zusammen und der Himmel klart auf. Dann gehen die Temperaturen in der Nacht auf Samstag wieder deutlich in den Keller und stellenweise kann es zu leichten Bodenfrösten kommen. Außerdem bildet sich gebietsweise Nebel.

 

 

Weitere Aussichten:

Von Samstag bis Mittwoch bleibt es wechselhaft mit einer Mischung aus sonnigen Abschnitten und gebietsweise dickeren Schauerwolken. Im Alpenvorland kann es auch mal etwas häufiger nass werden. Dazu bleibt es ziemlich kühl. Nur mit längerer sonniger Unterstützung erwärmt sich die Luft auf erträglichere Werte.

Ab Donnerstag wird es vermutlich etwas freundlicher und die Temperaturen können leicht ansteigen. Nach Nebelauflösung scheint längere Zeit die Sonne und Schauer fallen nur noch vereinzelt.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos