Anzeige

Gebietsweise Schnee mit Glätte

Deutschland-Wetter, 13.02.2009

Wetterlage
In einer nördlichen Strömung gelangt kalte und feuchte Luft nach Deutschland.


Freitag
Heute fällt bei starker Bewölkung wieder häufig Schnee, Schneeregen oder Regen. Die Straßen sind dabei zum Teil erheblich glatt! Von der Ostsee bis nach Sachsen bleibt es jedoch teils etwas freundlicher und bis auf örtlich ein wenig Schnee an der polnischen Grenze weitgehend auch trocken. Mit -4 Grad am Erzgebirge bis 4 Grad an der Ems bleibt es kalt. In der Nacht zum Samstag schneit es in der Mitte und im Süden weiter. Der Schneefall zieht sich aber mehr und mehr nach Süden zurück. Von Norden dagegen lockert es auf, teils wird es auch klar und meist bleibt es dann trocken. Die Luft kühlt auf -1 Grad auf den Inseln bis -14 Grad am Elbsandsteingebirge ab. Es muss weiterhin mit Glätte gerechnet werden.

Samstag
Am Samstag schneit es noch nach Süden und Osten hin. Sonst ist es wechselnd bewölkt, teils auch bedeckt, aber weitgehend trocken. Die Höchstwerte erreichen -5 Grad im Vogtland bis 4 Grad in Ostfriesland.

Sonntag
Am Sonntag kommt von Westen wieder Schnee auf, der nachfolgend teils in Regen übergeht. Im Nordosten bleibt es bei ein wenig Sonnenschein meist trocken. Die Temperaturen steigen weiterhin nur auf -4 bis 3 Grad.

Montag
Am Montag fällt im Nordwesten bei starker Bewölkung Regen, weiter nach Süden hin schneit es meist. Im Osten bleibt es dagegen erneut trocken, die Sonne zeigt sich aber nur noch selten zwischen den vielen Wolken. Es werden -1 bis 3, im Nordwesten bis zu 6 Grad erreicht.

Dienstag
Am Dienstag bleibt es meist dicht bewölkt, dazu fällt Regen, im Süden und Südosten Schnee. Hier liegen die Temperaturen bei -1 bis 3 Grad, sonst wird es mit 3 bis 9 Grad milder.

Mittwoch
Am Mittwoch ändert sich voraussichtlich nicht viel an der Wetterlage. Zeitweise regnet es, im Südosten kann auch noch Schnee fallen. Im Norden lockern die Wolken jedoch zum Teil auf und überwiegend bleibt es auch trocken. Bei 0 bis 9 Grad ist es vor allem im Norden und Westen mild.

  sit
 Team-Info
 Team-Kontakt




5

Wetter-Meldungen

Anzeige
mehr

Zitat des Tages

    "Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

    Heinrich Heine