Anzeige

Gebietsweise Schnee und Schneeregen

Deutschland-Wetter, 13.01.2021

Mäßig kalte Temperaturen

Am frühen Nachmittag dominieren im Norden und in der Mitte dichte Wolken und zeit- und gebietsweise fällt Schnee oder Schneeregen, zum Teil schauerartig verstärkt. Insbesondere in höheren Lagen besteht Glättegefahr. Im Süden und Südwesten bleibt es überwiegend trocken und gelegentlich lässt sich die Sonne zwischen den Wolken blicken.

Die Temperaturen bewegen sich allgemein zwischen 0 und 5 Grad.

Der West- bis Nordwestwind bläst im Norden frisch bis stark mit teils stürmischen Böen. Nach Süden und Südwesten hin nimmt er ab.

 

Bis zum frühen Abend ändert sich an der Wetter- und Temperaturverteilung recht wenig. Dort wo Frankreich nahe ist nimmt die Bewölkung allerdings zu und an der Saar, sowie vom Oberrhein bis zum Allgäu kann es zu neuen Niederschlägen kommen.

 

Die 2-Stunden-Prognose berechnet ständig aktualisiert die Entwicklung.

 

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos