Anzeige

Gewitterlage am Abend

Deutschland-Wetter, 02.08.2014

Hier eine aktuelle Übersicht des Unwettergeschehens am Abend.

Unwetterwarnungen und Gewitterwarnungen bestehen für NRW und Niedersachsen. Auch für Baden-Württemberg und Bayern gibt es nun aufgrund vieler Gewitterzellen Warnungen. Gewitterzellen werden sich in den nächsten Stunden in ganz NRW, RP und dem Saarland bilden. Auch Hessen ist betroffen. Trocken bleibt es im Osten.

 

Am Abend ziehen meist viele, verbreitet auch dichte Wolken durch, dabei können sich gebietsweise, teils kräftige Schauer und Gewitter weiter entwickeln. Es besteht deutschlandweit ein mäßiges bis hohes Gewitterrisiko, wobei der Osten und Berlin trocken bleibt. Bei allerdings schwülwarmen 26 Grad in Dresden und 20 Grad am Pfälzer Wald kann man leicht ins Schwitzen geraten.

Verbreitet schwülwarme Gewitterluft

In Saarbrücken sind am Abend bei warmen Temperaturen weitere Schauer und Gewitter zu erwarten.

 

In der Nacht zum Sonntag ziehen sich die Gewitter nach und nach weiter nach Osten zurück, vor allem im Nordosten, sowie im Südosten und Süden gewittert es noch häufig bis in die Morgenstunden, sonst ist es teils aufgelockert, teils stark bewölkt, aber zumeist trocken. Die Temperatur sinkt auf 20 Grad in Berlin und etwas kühlere 15 Grad am Nordpfälzer Bergland.

Nach Osten hin abziehende Schauer und Gewitter

In Berlin gehen die Temperaturen bis zum Morgen kaum unter 20 Grad zurück. Bei verbreitet schwülwarmen Luftmassen dürften einige Menschen nur einen leichten Schlaf finden.

 
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos