Anzeige

Hält die Hitzewelle die komplette Woche an?

Deutschland-Wetter, 29.07.2018

Trockenheit verschärft sich

Die Woche startet mit viel Sonnenschein und gebietsweise mit lockeren Wolkenfeldern, dazu bleibt es verbreitet trocken, lediglich am Erzgebirge sind örtlich Schauer und Gewitter möglich. Die Temperatur steigt auf 28 Grad im nördlichen Emsland und etwa 34 Grad in Mittelfranken.

 

Am Dienstag ist es überwiegend heiter oder sonnig und trocken. An der Nordsee und vom Ober- bis Mittelrhein können gebietsweise dichte Wolken aufziehen, dazu sind einzelne Schauer und örtlich auch Gewitter möglich. Die Temperatur erreicht 24 Grad an der Nordsee und heiße 36 Grad in der Lausitz.

 

Am Mittwoch ist es teils heiter und trocken, in einem sehr breiten Streifen von der Ostsee bis zu den Alpen ziehen aber oft dichte Wolken durch und es bilden sich gebietsweise Schauer und Gewitter. Die Temperatur steigt auf 25 bis 34 Grad.

Am Donnerstag meist heiter bis sonnig, in den östlichen Landesteilen teils einige Wolken, weitgehend trocken, 25 bis 34 Grad.

Am Freitag heiter bis sonnig und trocken, 26 bis 35 Grad.

Am Samstag meist sonnig, hier und da lockere Wolken, trocken, 25 bis 35 Grad.

Am Sonntag verbreitet heiter oder sonnig, im Süden vereinzelt Quellwolken und lokale Schauer oder Gewitter, sonst trocken, 24 bis 35 Grad.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book Biowetter
Die Welt in Infrarot
Überraschende Einblicke in alltägliche Situationen mit Thermografie-Bildern!
weitere Infos